Aktionstag zum Weltverbrauchertag am 15. März Versorgungslücke zur Rente erkennen

"Pressemitteilung"

Verbraucherzentrale Niedersachsen bietet kostenlose Rentenberatungen an.

Die gesetzliche Rente ist sicher, doch reicht sie auch zum Leben? Diese Frage beschäftigt viele Verbraucher. Zunehmend machen sich auch junge Menschen Sorgen, ob sie im Alter finanziell abgesichert sind. Zum Weltverbrauchertag am 15. März 2017 bietet die Verbraucherzentrale Niedersachsen daher an allen Standorten eine persönliche Rentenberatung an. Nach vorheriger Anmeldung können sich Verbraucher durch einen Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung (DRV) individuell über die zu erwartende Rente informieren.

Für die meisten Verbraucher bildet die gesetzliche Rente das Fundament der Altersvorsorge. Doch das Rentenniveau wird in Deutschland weiter sinken. Wie hoch die Versorgungslücke im Alter ist, bleibt derzeit vielen unklar. An dem Aktionstag am 15. März 2017 bietet ein Experte der DRV in der Beratungsstelle Braunschweig der Verbraucherzentrale (Langer Hof 6) Rentenberatungen an: Verbraucher können sich über das eigene Rentenkonto informieren und alle Fragen zur gesetzlichen Rente im persönlichen Gespräch direkt klären. Die Kurzberatungen (max. 20 Minuten) finden in der Zeit von 10 bis 17 Uhr statt. „Nur wer seine zukünftigen Rentenansprüche kennt und sich der Versorgungslücke bewusst ist, kann versuchen gegenzusteuern und privat vorzusorgen“, ist Maximilian Gehr von der Verbraucherzentrale in Braunschweig überzeugt.
Wichtig: Für die Rentenberatungen ist eine vorherige Anmeldung mit Nennung der Rentenversicherungsnummer erforderlich. Die Terminvereinbarung ist direkt in der Beratungsstelle möglich, online unter www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/braunschweig oder telefonisch unter
(05 11) 9 11 96-0 (Mo-Do 9 bis 17 Uhr, Fr 9 bis 14 Uhr).

Ansprechpartner für die Medien:
Maximilian Gehr, Versicherungsexperte
Tel. (0531) 123 113 - 11, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Submit to FacebookSubmit to Twitter

Additional information