„Vegan Life“ in Braunschweig

Am 17.09.2011 fand in Braunschweig zum ersten Mal ein veganer/vegetarischer Markt statt, der vom Verein „Tier-Time---Zeit zu handeln“ und ihrer Vorsitzenden Sabine Pankau veranstaltet wurde. 22 Infos- und Essenstände waren vertreten, um auch den Braunschweiger Bürgern die vegane Lebensweise nahe zu bringen. Denn die wenigsten Menschen, sei es in Braunschweig oder anderswo, haben sich mit dem Thema „Veganismus“ beschäftigt, obwohl es eines der brisantesten und wichtigsten Themen unserer Zeit ist!

Die vegane Ernährung und die vegane Lebensweise insgesamt kann bei der Lösung vieler auf unserem Planeten vorhandenen Probleme helfen: Klimawandel, Abholzung, Gesundheitliche Probleme. Hunger in armen Ländern, Überfischung der Meere, Wasser- und Ressourcenverschwendung.

Wer weiß denn schon, dass zur Herstellung eines einzigen Kilos Fleisch 15.500 Liter Wasser verschwendet werden? Das sind 83 Badewannen voll! Für ein Kilo Getreide/Reis benötigt man lediglich bis zu 1500 Liter. Und wer weiß schon, dass selbst aus Afrika jedes Jahr 27.000 Tonnen Getreide in unsere Massentierhaltung exportiert werden? Und wer weiß, dass 46% des Fischfanges auch in die Massentierhaltung gehen?

Diese Liste lässt sich beliebig fortsetzen und zeigt, dass „Fleisch essen ja oder nein“ keine Privatentscheidung sein kann! Denn abgesehen von der unglaublichen Ignoranz, zu glauben, der Mensch hätte alle Rechte und die Tiere wären auf der Erde nur eine Ware, mit der man umgehen kann wie man möchte, ist es ökologisch und ökonomisch eine Sackgasse, Tiere zu essen.

 

Auf all das wollte der „Vegan-life-Markt“ hinweisen. Ergänzt wurde dies noch durch ein Showprogramm mit Kochshows von Christian Härtelt und Jerome Eckmeier und einem Kochduell, bei dem Braunschweiger zeigen konnten, wie gut sie in 15 Minuten kochen können.

Viele Vereine und Organisationen kamen von weit her: Royal-Wheaty-Döner kam aus München, Vegan Wonderland aus Dortmund, die Sängerin Soni Suette aus Detmold. Aber auch lokale Bekanntheiten waren zu Gast: so das „Riptide“, „der kleine Vegetarier“, Braunschweig-vegan und Ärzte-gegen-Tierversuche.

Der Markt war sehr gut besucht, das Wetter war dem Anlass angemessen wunderbar und Organisatorin und Moderatorin des Events, Sabine Pankau, war sehr zufrieden.

Im nächsten jahr wird dieser Markt auf jeden Fall wiederholt!

 


Kommentare   
 
0 #1 Alexander W. 2011-09-20 22:04
Scheinbar ist der Fotograf ein Verehrer von Frau Pankow, denn sie ist auf jedem Foto zu sehen ;-)
 
 
Submit to FacebookSubmit to Twitter

Additional information