Jahrestage und ein Themennachmittag im JKI …

Jahrestag 1


Zum 4. Male findet 2017 der Internationale Tag der faszinierenden Pflanzen statt (Fascination Of Plants Day). Die Europäische Organisation für Pflanzenwissenschaften (EPSO) koordiniert wieder den Aktionstag zur Bedeutung von Pflanzen für unsere Welt.
 
"Ziel des Aktionstags ist es, rund um den Globus die Menschen für Pflanzen zu faszinieren und die Notwendigkeit der Pflanzenwissenschaften für zentrale Lebensbereiche des Menschen aufzuzeigen: für Landwirtschaft, nachhaltige Produktion von Nahrungsmitteln, Gartenbau, Forstwirtschaft, als Rohstoff für Produkte wie Papier, Bauholz, Chemikalien, Arzneimittel und für die Bereitstellung von Energie. Gleichzeitig sind Pflanzen zentral für den Klima- und Naturschutz." (www.plantday12.eu/germany.htm)

Jahrestag 2

Zum 12. Male jährt sich der Tag an dem der Schlosspark Braunschweig fiel - einst als "Grüne Seele" der Innenstadt sehr geschätzt …


Dokumentiert ist die Vernichtung dieses innerstädtischen Parks in dem Buch "Der Park gehört uns"

Auszug aus der dortigen Chronik
"18.05.2005 - Die Bäume im Schlosspark werden gefällt. Nach Aussage der Stadt beantragte ECE am 17.5. nachmittags die Befreiung von den artenschutzrechtlichen Verboten gemäß § 62 Bundesnaturschutzgesetz. Der Antrag wurde am selben Tag genehmigt. Um 6 Uhr begannen am 18. Mai die Baumfällungen. Die politischen Gremien wurden zwischen 8 und 9 Uhr darüber informiert."  mehr auf www.schlosspark-braunschweig.de

Heute hat Braunschweig im Bereich des Bohlweges in unmittelbarer Nachbarschaft des ehemaligen Parks, massive Probleme mit Luftschadstoffen. Derzeit gibt es Ideen, riesige Mooswände, sogenannte CityTrees, zur Luftreinigung zu installieren.

Gegenüberstellung: Schlosspark 2017 und 2001:

Bildquellen: links - googlemaps rechts: Luftbild auf der damaligen Homepage der Stadt Braunschweig (2003)



Jahrestag 3
Während des Tags der offenen Tür - "Kulturpflanzen heute" - Themennachmittag im JKI


Im Rahmen des "Tages der faszinierenden Pflanzen" findet am darauf folgenden Tag, Freitag den 19.5. von 14.00 - 18.00 Uhr eine Aktion im JKI (Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen), Messeweg 11-12, Braunschweig statt.


In 20-minütigen Zeitfenstern wird man sich Kulturpflanzen unter verschiedenen Aspekten widmen.

  • Was sind Kulturpflanzen?
  • Kulturpflanzen gestalten unser Miteinander weltweit: sowohl Kooperation als auch Ausbeutung!
  • Kultur-Pflanzen-Kunst
  • Urbanes Gärtnern - grün und sozial
  • Die Stadt der Zukunft soll grün sein!
  • Grün in der Stadt der Zukunft
  • Gärten im Braunschweig der Zukunft (Diskussion)


Referentinnen und Referenten
Dr. Falko Feldmann, Deutsche Phytomedizinische Gesellschaft e.V., Braunschweig - Dr. Uwe Meier, Agrarethiker. Ehemals Julius Kühn-Institut. Mitglied im Konvent der "Ev. Akademie Abt Jerusalem" der Landeskirche Braunschweig - Dr. Gerhild Kaselow, Galerie Geyso20 der Lebenshilfe Braunschweig - Vanessa Hörmann, Gemeinschaftsgarten 'Prachttomate', Berlin-Neukölln - Dr. Michael Strohbach, Institut für Geoökologie, TU Braunschweig - Prof. Dr. Hartmut Balder, Beuth-Hochschule für Technik, Berlin - Felix Förster BOTNIK e.V., Braunschweig und Corinna Senftleben BI-Nordstadt, Braunschweig

www.upc.phytomedizin.org


Der Themennachmittag findet zeitgleich mit dem Tag der offenen Tür am JKI statt.
Veranstaltungsort ist der Konferenzraum des JKI.






Additional information