Großes Interesse an Hansestadt Braunschweig

"Pressemitteilung"

Nach dem Besuch des 37. Internationalen Hansetags im niederländischen Kampen zieht die Delegation aus Vertretern der Stadt Braunschweig und der Braunschweig Stadtmarketing GmbH eine positive Bilanz: Das Interesse an der Löwenstadt als Reiseziel war hoch, der Austausch mit anderen Hansestädten fruchtbar.

„Die Stadt Kampen war ein toller Gastgeber und sorgte für einen wunderbaren Rahmen. Der Geist der Hanse war in der gesamten Stadt spürbar. 100 Städte aus den unterschiedlichen Ländern präsentierten sich und suchten den Austausch“, fasst Oberbürgermeister Ulrich Markurth den Besuch in Kampen zusammen. „In angeregten Gesprächen haben wir uns mit anderen Städten über gesellschaftliche, wirtschaftliche und touristische Projekte austauschen können und einige Ideen mit nach Braunschweig genommen. Natürlich war auch der europäische Zusammenhalt ein Thema. Ich freue mich, dass Braunschweig im nächsten Jahr in Rostock wieder dabei sein wird. Dann wollen wir die Bürgerschaft noch stärker beteiligen.“

Auf dem Hansemarkt, dem zentralen Veranstaltungsort des Hansetages in Kampen, präsentierte sich das Stadtmarketing mit einem Stand. Dort fiel das rund vier Quadratmeter große Banner, das die Löwenstadt auf einer Landkarte mit Hansestädten, Handelskontoren und Niederlassungen von Mitteldeutschland bis nach Skandinavien, von den Niederlanden bis nach Russland verortete, ins Auge. Nina Bierwirth, Bereichsleiterin beim Stadtmarketing, berichtet: „Die zum großen Teil niederländischen Besucherinnen und Besucher waren an Braunschweig sehr interessiert, viele kannten uns schon und haben sich über konkrete Reiseangebote informiert. Auch die von uns zum Verkauf angebotenen Mumme-Produkte und andere Souvenirs erfreuten sich großer Beliebtheit.“

Vom 21. bis 24. Juni 2018 findet in Rostock im Rahmen des Stadtjubiläums der 38. Hansetag mit dem Motto „Einfach handeln“ statt. Auch hier soll die Braunschweig Stadtmarketing GmbH wieder mit einem Stand vertreten sein und eine Delegation der Stadt das hanseatische Netzwerk zum freundschaftlichen Austausch mit andern Städten nutzen. Außerdem ist geplant, Tagesfahrten für interessierte Braunschweigerinnen und Braunschweiger nach Rostock anzubieten. Höhepunkt des Hansemarktes soll das Einlaufen traditioneller Hanseschiffe, der sogenannten Hanse-Koggen, im Hafen von Rostock sein. An Bord sollen dann wie aus anderen Hansestädten auch Waren aus Braunschweig sein.

In zehn Jahren, 2027, ist Braunschweig selbst Gastgeber des Internationalen Hansetages und lädt die Hansestädte in die Löwenstadt ein.

 

 

 


Additional information