Zum Weltfriedenstag am 01. September

 
"Truppe roter Soldaten" von Elke Almut Dieter. Ausstellung in der OKS-Galerie. Foto: Rainer Feiertag
 
Jahrestag
 
viele stehen schon gedruckt
im Kalender.
Einige trage ich nach.
 
Unter dem ersten September
Nazi - Deutschland
beginnt den zweiten Weltkrieg.
Anbrachen an jenem Tag
Neunundviezigtausend
Achthundertachtundvierzig
Stunden der Zerstörung
Neunundvierzigtausend
Achthundertachtundvierzig
Stunden der Verwüstung
Neunundviezigtausend
Achthundertachtundvierzig
Stunden des Mordens.
 
Ein Jahrestag, dessen Erinnern
Schmerz hervorruft.
Aber auch
Wollen
solch millionenfaches Leid,
solch millionenfaches Sterben
nie wieder geschehen zu lassen.
 
 

Vormarsch

schneesturm

durch mäntel hindurch

dringt nässe.

unvostellbare kälte

friert kleider an den körper.

waldschnee füllt stiefel

und das eiswasser

aufgebrochener sümpfe.

frost setzt

sich in eitrige finger.

Tränen

verzerren gesichter.

rinnen

über sinnlos

gelallte worte.

Zerbrochene

in jeder faser

stürzen

vorwärts.

 

Von Erich Constein geb. 24. 06. 1912  gest. 14. 06 1991.
Bis Okt. 1955 in russischer Kriegsgefangenenschaft.
 

 

Submit to FacebookSubmit to Twitter

Additional information