Neofaschismus in Deutschland

Neofaschismus in Deutschland

Eine tendenziöse Ausstellung im Bildungszentrum Wolfenbüttel     

Seit dem 12. Januar (bis zum 17.2.) wird im Bildungszentrum des Landkreises Wolfenbüttel in der Harzstraße vom Deutschen Gewerkschaftsbund und der Kreisvolkshochschule eine von der VVN maßgeblich gestaltete Ausstellung „Neofaschismus in Deutschland“ gezeigt. Bei der Eröffnung sagte die stellvertretende Leiterin des Zentrums, Jaqueline Knaubert-Lang, der Rechtsruck in Deutschland falle bei besorgten Bürgern auf fruchtbaren Boden. Darauf zu reagieren, sei eine Herausforderung für die parlamentarische Demokratie. Die Ausstellung informiere über die Ideologie und Praxis des Faschismus und benenne Ursachen für die Ausbreitung rassistischen, nationalistischen und militaristischen Denkens und Handelns. Der DGB-Vorsitzende Paul Arzberger mahnte: Faschistische Tendenzen sollen nicht in unsere Alltagskultur einziehen. (Diese Zitate stammen aus einem WZ-Artikel vom 13.12.2017)

Weiter mit pdf-Datei

Submit to FacebookSubmit to Twitter

Additional information