Politik nicht nur den Politikern überlassen

Hoffentlich sind für viele Menschen im Land die Wahlergebnisse ein Weckruf, nämlich den Politikern nicht die Politik allein zu überlassen. Es ist nur allzu bequem für die BürgerInnen, "die da oben" machen zu lassen. Gerne wird uns suggeriert, dass wir denen da oben vertrauen können. Können wir nicht, im Gegenteil. Kontrolle der Politik ist angesagt. Sie blinken rechts und verlieren. Mut zur Kritik ist nötig, vor allem außerparlamentarisch. Wir brauchen mehr freie Medien, so wie "Kontext", "Rubikon" "nachdenkseiten.de" oder auch den "Braunschweig-Spiegel". Wir BürgerInnen wollen sichtbar werden, auch die Parteien, die ja an der politischen Willensbildung nur mitwirken sollen. Die nicht gewählten Medien haben sehr viel Einfluss und sind werbeabhängig. Wir Bürger und Bürgerinnen müssten uns unserer außerparlamentarischen Macht stärker bewusst sein, denn wir sind Politik. Siehe auch: "Schwampel heißt jetzt Jamaika" im Kontext.


Additional information