100 Jahre Oktoberrevolution

Eine Filmreihe im Universum Filmtheater vom 1. Oktober bis 26. November 2017

"Revolutionen sind die Lokomotiven der Geschichte" (Karl Marx)

Mit einer vierteiligen Filmreihe erinnern wir an die Oktoberrevolution, die sich 2017 zum 100. Mal jährt. Zum abwechslungsreichen Programm der Reihe zählen Stumm-filmklassiker von Eisenstein, eine Dokumentation und als besonderes Highlight ein Live-Filmkonzert der Post Rock-Band We Stood Like Kings im Kinosaal.

Die Oktoberrevolution war für das 20. Jahrhundert "ein ebenso zentrales Ereignis, wie es die Französische Revolution von 1789 für das 19. Jahrhundert gewesen war", eine neue Weltordnung löste eine Welt ab, die ganz offensichtlich zum Unter-gang verdammt gewesen war (Eric Hobsbawm). Die von den kommunistischen Bol-schewiki angeführte gesellschaftliche Umwälzung brachte – zumindest für einen kurzen Zeitraum bis ca. 1929 - eine neue Ästhetik in den Künsten hervor, die auch die Filmsprache revolutionierte.

Für die radikale Erneuerung des Medium Films stehen stellvertretend Sergej Eisen-stein (1898 – 1948) und Dziga Wertow (1896 – 1954). Die Meisterwerke PANZER-KREUZER POTEMKIN und DER MANN MIT DER KAMERA sind bekannter, wir möchten aber die Gelegenheit bieten, drei selten aufgeführte Klassiker zu erleben, darunter ein Film mit Live-Musik im Kinosaal. Einen Blick aus Künstlerperspektive auf die Ereignisse von 1917 wagt die Filmemacherin Katrin Rothe in ihrem schön gestalteten, aktuellen Animationsfilm 1917 - DER WAHRE OKTOBER.

Programm vom 1.10. - 26.11.2017

OKTOBER (OKTJABR)

So, 1.10., 19:00

Regie: Sergej Michailowitsch Eisenstein, SU 1928, 116 Min., Kamera: Eduard Tissé, deutsche Zwischentitel: Egon Erwin Kisch, Musik: Edmund Meisel, mit Nikolaj Popov (Kerenskij), Vasilij Ni-kandrov (Lenin) u.a.

STREIK (STATSCHKA)

So, 15.10., 19:00 – zum European Cinema Art Day.

Regie: Sergej Eisenstein, SU 1925, ca. 90 Min. Montage/ Buch: Sergej Eisenstein, Grigori Alexandrow, Kamera: Edu-ard Tissé, Musik: Ramis Gainulin, mit: Wasili Nikandrow, Boris Li-wanow, Nikolaj Popow u.a.

1917 - DER WAHRE OKTOBER

Mo, 23.10., 19 Uhr + So, 29.10., 11:15

Regie: Katrin Rothe, D/ CH 2017, 90 Min., o.A. Buch: Katrin Rothe, Musik: Thomas Mävers, Montage: Silke Bot-sch, Storyboard: Caroline Hamann, mit den Stimmen von Hanns Zischler, Claudia Michelsen u.a.

EIN SECHSTEL DER ERDE

So, 26.11., 20:00

Regie: Dziga Wertow, SU 1926, 75 Min., Chefkameramann: M. Kaufman, Mit Live-Musik von WE STOOD LIKE KINGS, Brüssel

 

 


Additional information