7 + 1 Fragen an: Daniela Lehmann

1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

Ich bin jemand, der 1000 Ideen hat und viel zu wenig Zeit, um diese Ideen umzusetzen, und um den Stress abzubauen, der daraus erwächst, male ich.

 

2. Warum lohnt es sich, eine Ausstellung von Dir zu besuchen?

Meine Bilder sind oft sehr gradlinig und haben eine gewisse Direktheit. So wechselhaft wie ich selbst, sind auch meine Motive und die intensiven Farben kann man nur erleben und auf sich wirken lassen, wenn man die Bilder im Original sieht. Wo geht das besser als in einer Ausstellung?

Ich zitiere hier mal eine befreundete Künstlerin: "Nachdem ich Originale von Dir gesehen hab muss ich feststellen, dass die Fotos nur 10% der tatsächlichen Stimmung und Fröhlichkeit wiedergeben, die Deine Gemälde ausstrahlen. Also Leute, schaut euch die Originale an! Die sind grosse Klasse!"

7 + 1 Fragen an: Traumziel

1. Wer seid Ihr? Beschreibt Euch in einem Satz!

"Traumziel" ist DIE Deutschrockband aus Braunschweig und Umgebung ... und zwar die einzige!


2. Warum lohnt es sich, ein Konzert von Euch zu besuchen?

Weil wir einfach "Gute-Laune-Musik machen und jeder der gute Musik mag,sollte sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen.

Wir arbeiten selbstverständlich auch mit ernsten Themen, und das ist dann der Punkt, an dem unsere Musik ein wenig persönlicher wird und den Hörer mit in ihren Bann zieht und auf eine musikalische Reise entführt.

7 + 1 Fragen an: Aediss

1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

Wer selbstständig Musik komponieren, Texte schreiben, Drehbücher schreiben, Musikvideos, Filme & Dokumentarfilme produzieren kann, ist ein „Künstler“. Das bin ich!


2. Warum lohnt es sich, ein Konzert von Dir zu besuchen?

Wenn ich jetzt schon verrate, warum man meine Konzerte besuchen sollte, wäre der Effekt weg. Das wäre wie ein Anruf eines Bankräubers, der der Bank mitteilt, dass er sie gleich ausrauben kommt.

7 + 1 Fragen an: Arne Ziegfeld

1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

Ich bin Arne Ziegfeld, spiele Klavier und singe, und versuche, die Welt um ein wenig schöne Musik zu bereichern.


2. Warum lohnt es sich, ein Konzert von Dir zu besuchen?

Weil ich auf der Bühne, entgegen des Leitsatzes vieler klassischer Musiker, nicht zu 80% technisch und zu 20% emotional bin, sondern genau umgekehrt.

Ich gestalte meine Konzerte mit Songs, die ich an diesem Abend unbedingt spielen WILL, die mich gerade beschäftigen. Und die Gefühle, die ich mit diesen Songs verbinde, versuche ich so ungefiltert wie möglich zu äußern. Das führt dazu, dass ich auch gerne mal mit der flachen Hand auf die Tastatur des Pianos schlage, wimmere und stöhne, oder, ins andere Extrem gehend, meine Stimme und das Piano nur flüstern lasse.

Ich selber finde es spannend zu sehen, wenn Musikerinnen und Musiker auf der Bühne ihre hervorragende Technik vergessen und in dem Gefühl aufgehen, das sie gerade empfinden. Das versuche ich auch so oft wie möglich zuzulassen. Denn gerade, wenn Musik unperfekt ist, ist sie für mich spannend.

7 + 1 Fragen an: Stephanie Vonwiller

1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

EIN SATZ; wie viele Zeilen darf der haben und sorry, das geht nicht, weil deswegen bin ich so gerne Schriftstellerin, denn da werde ich nicht beschränkt, also nichts gegen dich, aber so eine Frage, wer kann denn da in einem Satz antworten?


2. Warum lohnt es sich, eine Lesung von Dir zu besuchen?

Meine Lesungen sind erst mal emotional, weil ich genauso lese, wie ich schreibe. Allerdings ohne Schnickschnack wie Film oder Musik drum herum. Ich bin der Meinung, dass wir uns nicht immer so zu dröhnen müssen. Wer das auch so sieht, fühlt sich wohl bei mir. Nach jeder Lesung stehe ich für Gespräche zur Verfügung. Kein Zeitlimit, außer der Veranstalter wirft uns raus. Auf diese Weise habe ich schon viele tolle Menschen kennen gelernt.

7 + 1 Fragen an: Frank Eugen

1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

Mal bin ich Vater, mal bin ich Freund, mal bin ich Barkeeper und auch mal DJ.


2. Warum lohnt es sich, einen Auftritt von Dir zu besuchen?

Weil ich ganz viel Wert auf Euphorie und Tanzbarkeit bei der Auswahl meiner Musik lege. Für gewöhnlich lege ich Housiges bzw. Technoides auf, aber am 22.9. darf ich auch endlich mal wieder Goa/Trance mit ganz vielen anderen DJs zusammen im Brain auflegen. Da freue ich mich schon sehr drauf, immer viele nette Leute, viel Euphorie, da macht das Musik machen doppelt Spaß!

7 + 1 Fragen an: Michael Wehram

Foto: Andreas Reiffer1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

Ich bin jemand, der die ernsten Seiten im Leben kennt, der aber nicht ständig das Haar in der Suppe sucht.

 

2.Warum lohnt es sich, eine Lesung von Dir zu besuchen?

Weil ich hoffe, dem Besucher für die Zeit der Lesung einfach ein gutes Gefühl zu geben. Ich sehe das immer unter dem Motto: "All just Entertainment". Ich will Unterhalten. Das kann man mit lustigen, aber auch mit ernsten Texten. Ich finde, es ist nichts schlimmer, als dem Publikum den Abend zu versauen, weil man versucht, die Welt in 60 Minuten zu retten, und dabei noch jeden einzelnen auf seine Fehler aufmerksam macht. So etwas können andere viel besser als ich.

7 + 1 Fragen an: Anika Husic

1. Wer bist Du? Beschreib Dich in einem Satz!

Anika, Kind mit Migrationshintergrund. Design-Studentin aus Braunschweig, neugierig und interessiert an allem, deswegen auch so verwirrt – verwirrt und Kunst passt zusammen, aus diesem Grund stürze ich mich kopfüber in alle Farbeimer, die ich so finden kann. Fotografie, Mediendesign und Malerei. Den richtigen Farbeimer für meine Stimme konnte ich noch nicht finden, sonst würde auch einer mit der Aufschrift Musik in meinem Regal stehen.

 

2. Warum lohnt es sich, eine Ausstellung von Dir zu besuchen?

Ein Mädchen Namens Serafina sagte mir einmal: "... ich weiß nicht wieso, aber wenn ich mir deine Bilder angucke, wird mir komisch. Egal, wie blöd das Gesicht aussieht, die Augen in den Bildern strahlen irgendetwas aus, als würden sie einem etwas erzählen wollen, als könnte man sie vom Bild kratzen und mit ihnen einen Kaffee trinken gehen." Der Satz hat mich sehr bewegt, ich weiß nicht wie, aber es läuft einfach von selbst. Meine Bilder sind nicht perfekt, es ist irgendwas zwischen Wahnsinn – Fehlern – Komik und ein Tropfen Liebe.

Additional information