7 + 1 Fragen an: John Vida

1. Wer seid Ihr? Beschreibt Euch in einem Satz!

Wir, Moritz und Lennart, sind eine zweiköpfige Band aus Braunschweig und Marburg und machen gerne gemeinsam Musik, die sich irgendwo zwischen Singer/Songwriter/Rap und HipHop einzordnen lässt ...

 

2. Warum lohnt es sich, ein Konzert von Euch zu besuchen?

Weil unsere Lieder live noch mal eine ganz andere Energie entfachen und wir immer probieren, nicht nur für, sondern mit dem Publikum zu agieren.

 

3. Welchen Song möchtet Ihr hier präsentieren und warum?

Obwohl wir den Song "Rausschmeißer" schon seit unserem ersten Konzert spielen, ist er nach wie vor ein essentieller Bestandteil der Konzerte. So wie wir uns als Band verändert haben, hat auch das Lied im Laufe der Zeit eine Evolution durchlebt. Da der Track bis dato nur auf der mittlerweile ausverkauften ersten EP "Samstag der Vierzehnte" zu finden war, haben wir das Stück in veränderter Form wieder aufgenommen und mit auf unser Album gepackt.

 

 

4. Was war Euer spannendstes Konzerterlebnis?

So abgedroschen es klingt – jedes Konzert ist irgendwie spannend. Reaktionen, Atmosphäre sind immer unterschiedlich und nicht zu planen. So sehr wir die Herausforderung auch mögen, uns einem Publikum zu stellen, das uns noch nie gehört hat (z.B. unsere Support-Show für The Love Bülow in München) ist es einfach immer wieder überwältigend, wenn Menschen inbrünstig unsere Lieder mitsingen wie z.B. bei Auftritten in Oldenburg und Braunschweig.
Ein besonderes Highlight im vergangenen Jahr war sicherlich unser Auftritt bei der Fête de la Musique in der Hannover-Innenstadt. Neben vielen John Vida - Supportern sind auch so viele Passanten stehen geblieben, dass die gesamte Straße voll mit Menschen war. Und das alles bei wunderschönem Sonnenschein.

5. Wo findet man Euch im Internet?

www.facebook.com/johnvidamusic
www.johnvida.tumblr.com/
www.johnvida.bandcamp.com/
www.soundcloud.com/johnvida
www.youtube.com/JohnVidaMusic

 

6. Welche Unterstützung wünscht Ihr Euch von der Stadt Braunschweig?

Vorweg ist erst mal hervorzuheben, wie unfassbar viele talentierte Bands es in Braunschweig gibt. Potential ist massig vorhanden. Nur gibt es neben Institutionen wie dem B58 wenig Möglichkeiten, bezahlbare Proberäume zu bekommen. In dem Bereich muss dringend was passieren. Auch Locations wie der wunderbare Hansa Kultur Club sollten mehr gefördert werden, denn genau in solchen Konzertsälen können sich junge Bands ausprobieren, aber gleichzeitig von etablierten Bands etwas lernen.

 

7. Welche Botschaft habt Ihr mit Eurer Musik?

Während in den Texten oftmals ernstere Themen verarbeitet werden, ist es uns wichtig, besonders live durch die Musik eine positive Stimmung freizusetzen. Eine klare Botschaft gibt es allerdings nicht. Wichtig ist uns die Interaktion mit dem Publikum.

 

+1: Welche Bedeutung hat Straßenmusik für euch?

Straßenmusik wird oftmals belächelt und von oben herab nicht für voll genommen. Tatsächlich ist es aber besonders für junge Bands eine unheimlich wertvolle Erfahrung. Es gibt die Möglichkeit vor vielen Leuten zu spielen, die sonst nicht auf die Musik aufmerksam geworden wären, und die Herausforderung, sich die Aufmerksamkeit von eben diesen Leuten zu erspielen. Es kann natürlich frustrierend sein, wenn niemand zuhört, aber es ist umso schöner, wenn sich nach und nach eine Menschentraube bildet. Wir haben dadurch zahlreiche Auftrittsangebote bekommen und ganz nebenbei natürlich auch den einen oder anderen Euro verdient, um uns zum Beispiel die aktuellen Studioaufnahmen zu finanzieren. Es war auch schön festzustellen, wie dankbar die Leute sind, wenn eine Band nicht zum tausendsten Mal Oasis covert, sondern den Mut hat, eigene Stücke zu präsentieren.


Additional information